19.Thüringer Ultraschalltagung für Frauenärzte

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

falls Sie im Berufsalltag eine Informationen aus unseren Vorträge benötigen oder sich an einen schönen Schnappschuss während der Ultraschalltagung erinnern, können Sie alles hier auf dieser Seiten finden.

Ihr Detlef Brückmann.

 

 

NT-Kurs der FMF-Deutschland am Fr. 4. 11. 2011

9.00 Uhr Begrüßung Pruggmayer und Brückmann
9.15 Uhr Prinzipien von Screening-Untersuchungen Pruggmayer
10.15 Uhr Ersttrimester-Serummarker PAPP-A und free ß-HCG Eiben
11.15 Uhr Kaffeepause  
11.30 Uhr Messkonvention und praktische Umsetzung Brückmann
12.00 Uhr Technische Fallstricke der NT-Messung Dudwiesus
12.30 Uhr Invasive diagnostische Techniken Pruggmayer
13.30 Uhr Mittagspause  
14.15 Uhr Auffällige NT und normaler Karyotyp Brückmann
14.45 Uhr Ultraschall im 1. Trimenon (Normalbefunde und Pathologie) Pruggmayer
15.15 Uhr Mehrlingsschwangerschaften Faber
16.15 Uhr Kaffeepause  
16.30 Uhr Nasal bone und andere Marker (2-Stufen-ETS) Dietrich
17.30 Uhr Theoretische Prüfung bis 18.00 Uhr  

NT-Kurs der FMF-Deutschland

Kursinhalt: Screening-Verfahren, NT, NB, Gemini, biochemische und Ultraschallmarker, Patientenberatung, 2-Stufen-ETS, Ductus venosus, Trikuspidalregurgitation, Einbindung des ETS in die Schwangerschaftsvorsorge inkl. theoretische und praktische Prüfung zur Erlangung des FMF-D - Zertifikates. Es handelt sich um einen zertifizierten Kurs der FMF-D,von der FBA Frauenärztlichen Bundesakademie empfohlen.

Es sind 11 Punkte bei der LÄK-Thüringen beantragt

Gesellschaftsabend am Fr. 4.11. 2011

Musikalische Umrahmung: Timo Maneri

18.30 Uhr Sektempfang
19.00 Uhr Frau Prof. h.c. Gisela Brand – Festvortrag der besonderen Art
anschließend: Italienisch-Thüringisches Bufett
21.30 Uhr Die brilliante Modenschau
22.00 Uhr Tanz in die Nacht mit Timo Maneri

19. Thüringer Ultraschalltagung am Sa. 5.11 2011

9.00 Uhr Musikalische Einführung mit Good Vision  
9.15 Uhr Eröffnung der Tagung Brückmann
9.30 Uhr Die angeborene Immunität als verborgene Kraft im Ovar Spanel-Borowski
10.00 Uhr Sonographie des Ovarialtumors Rempen
10.30 Uhr Kaffeepausen  
11.00 Uhr Epigenetik: Was bestimmt unser Sein? Eiben
11.30 Uhr Fetaler Thorax und seine Fehlbildungen Gembruch
12.00 Uhr Das Ersttrimesterscreening und die Chance der frühen Feindiagnostik Hackelöer
12.30 Uhr Realistisches Thromboserisiko bei Pille und HRT Schleußner
13.oo Uhr Mittagspause  
14.00 Uhr Stammzellen aus dem Nabelschnurblut – aktuelle Aspekte Holzgreve
14.30 Uhr Mammadiagnostik in der Praxis Marzotko
15.00 Uhr Fetale Neurosonographie Chaoui
15.30 Uhr Kaffeepause  
15.45 Uhr Diagnostik und Therapie bei CMV- und Parvovirus B19- Infektionen in der Schwangerschaft aus der Sicht des Pränataldiagnostikers und des Labormediziners Bald und Enders
16.45 Uhr Blasenentzündung- Was tun? Hagemeier
17.15 Uhr Videoquiz- Preisverleihung  
18.00 Uhr Abschlussdiskussion Brückmann

Es sind 10 Punkte bei der LÄK-Thüringen beantragt.

Programm für Begleitung am Sa. 5.11. 2011

10.00 Uhr Besuch der "Alten Synagoge"
10.00 Uhr Altstadtführung auf dem Weg des Papstes
10.00 Uhr Besuch des Augustinerklosters
Preis: jeweils 10,00€

Referenten

Dr. med. Rainer Bald, Leverkusen
Dr. med. Detlef Brückmann, Erfurt
Prof. Dr. med. Rabih Chaoui, Berlin
Dr. med. Margarete Dietrich, Göttingen
Heiko Dudwiesus, Solingen
Prof. Dr. med. Bernd Eiben, Essen
Dr. med. Martin Enders, Stuttgart
Prof. Dr. Renaldo Faber, Leipzig
Prof. Dr. med. Ulrich Gembruch, Bonn
Prof. Dr. med. Bernhard-Joachim Hackelöer, Hamburg
Dr. med. Thomas Hagemeier, Suhl
Prof. Dr. Wolfgang Holzgreve, Berlin
Dr. med. Ellen Marzotko, Erfurt
Dr. med. Dipl.-Biol. Michael Pruggmayer, Peine
Prof Dr. med. Andreas Rempen, Schwäbisch Hall
Prof. Dr. med. Ekkehard Schleußner, Jena
Prof. Dr. med. Katharina Spanel-Borowski, Leipzig